logo1 neu

Es geht wieder los! Mit zwei Qualifikationsturnieren für die Teilnahme an der Veteranen-WM 2022 beenden auch die Berliner Veteranenfechterinnen und –fechter die pandemiebedingte Wettkampfpause.

Beim „Wappen von Hamburg“ am 26.Februar und den „Internationalen Hessischen Veteranenmeisterschaften“ in Kassel am 26. März treffen die Fechterinnen und Fechter ab 40 Jahren wieder aufeinander. Ziel ist eine gute Platzierung für die WM-Teilnahme im Oktober im kroatischen Zadar sowie ein Platz in der Mannschaft bei der Europameisterschaft der Veteranen im Mai in Hamburg.

Dort laufen die Vorbereitungen auf vollen Touren. Denn es werden rund 120 Mannschaften erwartet: www.veteransfencinghamburg2022.de)

Für alle Turniere gelten die nötigen Hygienevorschriften, wie auf der Konferenz des DFB-Veteranenausschusses am 16. Februar hervorgehoben wurde. Im kommenden Jahr soll die Veteranen-EM im französischen Thionville ausgetragen werden. 2024 als Mannschafts-EM in Brüssel.

Für 2023 hat die FIE die Veteranen-WM an die USA vergeben.

 

 

BFB Newsarchiv

 

Fechten - Weißer Bär

Coronabedingt für 2022 abgesagt

BERLIN OPEN

Berliner Fechtmeisterschaften der Aktiven, international offen

Partner

Logo Hauptstadtsport.TV

Logo Sportomat

 

 

BFB Direkt

Zum Seitenanfang