Drucken

Der erste Tag der 6. Berlin Open ist vorüber und die ersten Meistertitel wurden vergeben. Mit rund 200 gemeldeten Startern konnte Veranstalter Berliner Fechterbund einen neuen Teilnehmerrekord verzeichnen und auch die Internationalität ist deutlich gestiegen. Das würdigte auch Christian Gaebler, Staatssekretär für Inneres und Sport, der sich vor Ort in die Waffenkunst einführen ließ.

Im Damenflorett sicherte sich Jessica Kinzel (OSC Berlin) gegen Kim Kirschen (SC Berlin) den Meistertitel. im Herrensäbel setzte sich Altmeister Bernd Brock (SC Leipzig) gegen seine Konkurrenten durch. Die Damensäbelwertung konnte Vicki Cainitini (PSV Berlin) für sich entscheiden. Das mit 63 Teilnehmern am stärksten besetzte Feld der Herrendegenfechter fochten schließlich Roberto Bertinetti (ITA) und Andrea Cipriani (PSV Berlin) unter sich aus, mit dem besseren Ende für Roberto.

Bei den Teamwertungen setzten sich im Damendegen der TSV Berlin-Wittenau, im Herrenflorett der SC Berlin und im Herrensäbel der Berliner FC durch. Alle Ergebnisse findet ihr auch im Ergebnisarchiv.

Auch der zweite Tag verspricht spannendste Gefechte in den Einzelwertungen Damendegen und Herrenflorett sowie Teamwertungen Herrendegen und Damenflorett.

Berlin-Open-2017-1.jpg Berlin-Open-2017-2.jpg Berlin-Open-2017-3.jpg

Berlin-Open-2017-4.jpg Berlin-Open-2017-5.jpg

Fotos: Rico Kühling