Drucken

Auch dieses Jahr engagierte sich der Berliner Fechterbund wieder bei den Respect Gaymes. Im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark hatte der Berliner FC einen Fechtstand aufgebaut. Viele Kinder und Erwachsene nutzten die Möglichkeit, selbst das Florett oder den Degen in die Hand zu nehmen und die ersten Schritte auf der Bahn zu machen. Die ganz Mutigen traten zum direkten Duell mit den anwesenden Fechtern an.

Unsere Show-Gefechte mit Florett und Degen hatten viele große und kleine interessierte Beobachter und die BFB-Infoflyer fanden regen Absatz. Viele fragten nach der Möglichkeit, das Fechten im Verein auszuprobieren. Ein Highlight war der Besuch von Imke Duplitzer am Stand und natürlich der Fight mit Ritter Keuler, der allerdings statt einer Stoßwaffe seinen Morgenstern einsetzte.

Alles in allem eine tolle Aktion, um Werbung für den Berliner Fechtsport zu machen.

1.jpg 10.JPG 20.JPG

3.JPG 6.JPG