logo1 neu

Der Berliner Fechterbund e.V. gründete sich am 11. November 1954 und ist Landesfachverband für die 14 Berliner Fechtvereine. Insgesamt rund 1.400 Fechterinnen und Fechter nutzen das fechtsportliche Angebot der Hauptstadt im Breiten-, Leistungs- und Behindertensport mit den Fechtwaffen Florett, Degen und Säbel. Hinzu kommen das Szenische und das Historische Fechten.

Das leistungssportliche Zentrum ist der Bundesstützpunkt-Nachwuchs Florett des Deutschen Fechterbundes (DFB). Im Olympiastützpunkt Sportforum Hohenschönhausen gelegen, mit Anschluss an die Eliteschule des Sports, werden hier junge Talente zu den sportlichen Leistungsträgern von morgen entwickelt und erhalten parallel eine exzellente schulische Ausbildung.

Jedes Jahr finden in Berlin zahlreiche regionale, nationale und internationale Fechtturniere aller Altersklassen und Waffengattungen statt. Hervorzuheben sind hier im Jugendbereich der "Kleine Weiße Bär", der "Wittenauer Fuchs" oder der "SCB-Pokal". Im Aktivenbereich kreuzen jährlich beim "Weißen Bär", einem der größten Degenturniere weltweit, mehr als 200 Fechter die Klingen. Auch die "Berlin Open", die international offenen Berliner Fechtmeisterschaften der Aktiven erfreuen sich zunehmeder Beliebtheit.

Darüber hinaus ist der Berliner Fechterbund stets daran interessiert, Turnierhighlights in der Hauptstadt auszurichten. So richtete der BFB im Jahr 2015 beispielsweise die Fechtwettbewerbe innerhalb der "European Maccabi Games" (EMG) im Kuppelsaal des Haus des Sports im Olympiapark Berlin aus.

 

Geschäftsstelle:
Berliner Fechterbund e.V.
Sportforum Berlin
Weißenseer Weg 51-55
13053 Berlin
Tel: 030 / 747 78 573
Fax: 030 / 747 78 573
E-Mail: info@berliner-fechterbund.de

Geschäftszeiten: Montag bis Donnerstag 9-15 Uhr





 

Fechten - Weißer Bär 2017

 

Berlin Open 2016

Fechten - Berlin Open 2016

Partner

Logo Hauptstadtsport.TV

Logo Praxis Training live
Logo Sportomat

BFB direkt

auf twitter   auf Facebook     

 

Zum Seitenanfang